DEIN TITEL
Gratis bloggen bei
myblog.de

look at the pain around me ...

... ja das war gestern ein satz der mich ziemlich bewegt hat.

gestern war ja wohl einer der bittersten tage meines lebens ... carry hat ihren geburtstag gefeiert ... in ihrem geliebten graff (obwohl sie mir schon 2x gesagt hat das sie dort niewieder hin will). ausgemacht war es eigentlich das wir (sprich ich) um 9 dort sein sollte. ja ... gut ... um 7 oder bisschen früher wollte carry noch diablo2 spielen bevor ihre freunde bei ihr eintrafen. naja ... gespielt ... bla bla bla ... dann waren sie da ... und ich machte mich auf den weg.

halb 9: ich war bereits dort, und dachte mir ich geh schonmal runter und trink ein bier um locker zu werden, da ich mich auf 10 - 15 leute vorbereiten musste und die hälfte davon nicht kannte. ja ... hab mich dann einfach entschlossen bis um 9 vorm graff zu warten ...

10 nach 9: keine spur von allen ... dann bekomm ich nen anruf von carry: "ja wir fahren erst um halb 10 weg" ... gut ... kann ich ja warten, is zwar arsch kalt aba ... whatever.

halb 10: ich ruf sie an und frag mal nach ob sie am gehn sind ... tja ... nein sind sie nicht ... carry meint sie hätte halb 11 gesagt ... mal im ernst ... hätte sie halb 11 gesagt würd ich ja kaum noch in der kälte stehn und warten oder? gut ... ich ging derweilen zu burger king und hab ihr das gesagt das sie mich holen sollte.

trotz erhöhter temperatur und schwindel verweilte ich dort ziemlich lang

kurz nach 10: ich rief carry an und sagte das ich heimfahre weil ich echt nichtmehr konnte.

tja ... also ab heim ... bla bla bla ... online gegangen. dann hab ich mir halt bisschen die orf ski challange angetan obwohl ich nicht grad ein fan vom ski sport bin.

knapp nach mitternacht: trotz des eigentlichen bitteren "sitzenlassens" nagte mein schlechtes gewissen an meiner seele.

10 vor 1: ich mach mich wieder auf den weg zum graff ... ohne ihrem wissen natürlich.

mit 2 nightlines (busse) musste ich dann über eine stunde fahren und warten obendrein.

im graff angekommen ... merkte eigentlich nur michi & hubert das ich bereits da bin ... carry hockte derweilen auf huberts schoß (was die erste kopfnuss darstellte). nach 5 min mit meinem bier in der hand ... entschloss ich mich sie kurz zu begrüßen. es hatte nicht grad den anschein als würde sie sich freuen (das könnte auch an ihrer betrunkenheit gelegen haben). naja, erstmal alle begrüßen ... muh ... das wars ?! der einzige der an dem abend mit mir geredet hat war praktisch hubert. der mir erklärte das ich echt deprimiert dreinschaue ... und er wusste sofort das es um carry ging. wie sollte es auch anders sein ?! nach nem ziemlich langen gespräch ... bin ich zum dj hin und hab mir genau 2 lieder gewunschen.

zuerst: Killswitch Engage - Rose of Sharyn

da kommt ja diese nette kleine zeile: "my love for you is everlasting" ich hab mich "natürlich" voll in das lied reingesteigert. und genau bei der textzeile carry angesehn ... sie merkte es nicht ... hubert schon ... (kopfnuss 2).

das zweite lied war: As I Lay Dying - 94 Hours

auch das war ein ziemlicher reinfall da carry in der zwischenzeit kotzen war -.-

das schlimmste war ... das JEDER mehr aufmerksamkeit bekam als ich ... ich fühlte mich praktisch nicht nur fremd ... sondern auch nicht grad willkommen. sogar einer der erst irgendwann gegen 3 gekommen war bekam gleichmal eine umarmung ein bussi und ab zur bar ... i was like wtf?! ich wollt daraufhin schon gehn, warum ich es nicht getan hab weiß ich bis jetzt noch nicht.

die verabschiedung gegen halb 4 war auch ned grad das wahre. so kam ich irgendwann gegen 5 oder 6 heim. leicht dicht aba noch bei vollem verstand.

und nun sitz ich hier und überleg schon seit 13:00 warum ich ihr eigentlich seit 5 monaten hinterher laufe. ansich macht es 0 sinn. keinen plan wie es weitergehn soll.

 

~UPDATE~

meine zusammenfassung von diesem abend: es wäre sicher besser gewesen wäre ich einfach daheim geblieben. mehr kopfnüsse hab ich in meinem leben noch nicht kassiert. vorallem die bitteren küsschen andauernd bei michi, hubert & marijan. es is keine eifersucht ... es is mehr ein gewaltiger tritt ins gesicht.

 

ze ogg dar!

3.12.06 15:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen